PHILIP STOLL

geb. Deutschland, 1988

 

 

 

AUSSTELLUNGEN

  • Art_EN, Witten, Deutschland (2020)
  • Sense, Show Room Geibelstraße 2, Köln, Deutschland (2019)
  • CONSENSUS - Space and Light (solo), Kunststation Sankt Peter, Köln, Deutschland (2019)
  • Drawings (Präsentation & Künstlergespräch), White Feather and ShadeTree Foundation, Los Angeles, USA (2017)
  • Portals, Show Room Geibelstraße 2, Köln, Deutschland (2017)
  • Drawing, Stage, Awareness (solo), Stiftung Kulturimpuls, Dornach, Schweiz (2017)
  • December Blues - Joseph Beuys & Philip Stoll, Froehlich Sammlung, Leinfelden-Echterdingen, Deutschland (2016)
  • Perceiving Life in the 21st Century (solo), Galerie Artlantis, Stuttgart, Deutschland (2016)
  • See You America  (Künstlergespräch), Elderberries Community Hub, Hollywood, Kalifornien, USA (2015)
  • Mit Ernst (solo), Skillebyholm, Schweden (2014/15)
  • Invisible Visible, Ytterjärna Cultural Center, Schweden (2014)

 

PUBLIKATIONEN

  • The Art of Global Social Witnessing, Ubigity Universität und Universität Witten-Herdecke (2021)
  • Murambi I See You Seeing Me Seeing You, Hrsg. Ruhr Universität Bochum, Evangelisch-Theologische Fakultät (2021) 
  • CONSENSUS - LIGHT AND SPACE, mit Herzogenrath, Wulf, Pater Stephan Kessler, Jannis Keuerleber und Valeska Stach (2019, erscheint bald)
  • Invisible Visible (2014)
  • Angefangen hab' ich mit Land Art, german (2006)

 

WORKSHOPS

  • Versöhnung, Aufmerksamkeit und Kunst, Ruanda (2019)

 

STIPENDIEN

  • Grundeinkommen, privates Stipendium (2015-18)
  • Produktionshilfe, Swedish Vidar Foundations

 

STUDIEN

  • Art and Social Entrepreneurship, Vollzeit selbstgestaltetes Studium, wichtige Mentoren: James Turrell (Kunst), Prof. Eie Kaufeldt (Musik, Flöte), Nicanor Perlas (Integrale Nachhaltigkeit) (2010-14)
  • Fotografie, Schüler von Ernst Kubitza (2004-6)